Backen

Pizza "Diabola"

Pizza "Diabola"



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Zutaten für die Pizza "Diabola"

  1. Wurst Salcissia Napoletana oder Peperoni 200 Gramm
  2. Parmesan 70-80 Gramm
  3. Mozzarella-Käse 50 Gramm
  4. Tomaten (frisch) 1 Stk.
  5. Red Chili Pepper 1 mittelgroß
  6. Champignons 40-50 Gramm
  7. Pizzateig (fertig) 200 Gramm
  8. Tomatensauce 100 ml
  9. Basilikum (trocken) 10 Gramm
  10. Olivenöl 3 Esslöffel
  • Hauptzutaten: Wurst und Würstchen
  • 2 Portionen servieren
  • WeltkücheItalienische Küche

Inventar:

Backofen, Backblech, Kleine Käsereibe, Messer, Schneidebrett, Nudelholz

Pizza "Diabola" zubereiten:

Schritt 1: Bereiten Sie die Zutaten vor.

Wir schalten den Ofen ein, legen ein Backblech hinein und stellen die Temperatur auf 250 Grad ein. Die Tomate waschen, halbieren und jede Hälfte in Kreise schneiden. Mozzarella auf einer feinen Reibe reiben. Champignons waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Wurst in Streifen schneiden. Chilischoten unter fließendem Wasser waschen, entkernen und möglichst fein hacken. Parmesankäse sowie Mozzarella-Rost. Grundsätzlich sind alle Zutaten fertig.

Schritt 2: Pizza backen.

Das Rezept geht davon aus, dass Sie bereits einen fertigen Hefepizzateig haben. Wir rollen es also mit einem Nudelholz bis zu einer Dicke von 0,5 cm, wobei ein Kreis einen Durchmesser von ca. 25 cm haben sollte. Wir nehmen die heiße Pfanne aus dem Ofen, gießen Olivenöl hinein und geben den Kuchen hinein. Den Kuchen mit Sauce bestreichen, die Wurst, die Tomate, den Pfeffer und den geriebenen Parmesan darauf verteilen. Mit geriebenem Mozzarella bestreuen und die Pfanne wieder in den Ofen geben. Bei Zimmertemperatur backen 250 Grad für ungefähr 10-15 Minuten.

Schritt 3: servieren.

Wir nehmen die vorbereitete Pizza aus dem Ofen und bestreuen sie mit trockenem Basilikum. Wir warten etwas, bis die Pizza abgekühlt ist und schneiden sie in portionierte Scheiben, die wir vorsichtig auf die Teller geben. Das ist alles, die Diabola-Pizza ist fertig - wir servieren sie auf den Tisch. Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- - Wie man Pizzateig knetet, lesen Sie hier.

- - zu dieser pizza ist keine andere wurst geeignet. Natürlich wird es Pizza geben, aber es wird keine Diabel sein.