Salate

Warmer Salat mit Spargel und Seecocktail


Zutaten für einen warmen Salat mit Spargel und Seecocktail.

  1. Grüner Spargel 400-450 Gramm
  2. Seecocktail (Garnelen, Tintenfisch, Tintenfisch, Muscheln) 400-450 Gramm
  3. Eine Mischung aus grünen Salaten 200-250 Gramm
  4. Zitrone 1 Stck.
  5. 2 Knoblauchzehen
  6. 6 Esslöffel Olivenöl
  7. Cayennepfeffer auf der Messerspitze (5-10 Gramm)
  8. Eine Mischung aus Paprika (Piment, schwarz) nach Geschmack
  9. Meersalz nach Geschmack
  • Hauptzutaten: Garnelen, Spargel
  • 4 Portionen servieren

Inventar:

Messer, Gemüseschneidebrett, Mörser mit Stößel, Bratpfanne, Knoblauch-Gadget, Salatbesteck, Salatschüssel, Rührzange, Herd

Zubereitung eines warmen Salats mit Spargel und Seecocktail:

Schritt 1: Bereiten Sie einen Seecocktail vor.

Nehmen Sie einen Seecocktail, oder wie es oft als „Meeresfrüchte-Mix“ bezeichnet wird, aus der Verpackung und tauen Sie ihn in einem separaten Behälter auf und lassen Sie ihn 15 bis 30 Minuten einwirken. Lassen Sie die entstandene Flüssigkeit nach dem Auftauen ab. Die Meeresfrüchte selbst werden unter fließendem Wasser gewaschen.

Schritt 2: Spargel zubereiten.

Den Spargel gründlich waschen und die getrockneten Enden mit einem Messer abschneiden. In unserem Fall ist der Spargel grün und muss daher nicht gereinigt werden. Als nächstes schneiden wir den Spargel auf einem Schneidebrett schräg in ca. 2 cm breite Scheiben, stellen die Pfanne nach dem Schneiden auf das Feuer, gießen 4 Esslöffel Olivenöl und warten, bis sie sich erwärmt. Gehackten Spargel in eine Pfanne geben, Hitze auf ein Minimum reduzieren, zudecken und ca. 6-10 Minuten köcheln lassen. Der Spargel sollte etwas knusprig schmecken. Sobald sie gelöscht sind, vom Herd nehmen und auf sauberes Geschirr legen.

Schritt 3: Bereiten Sie den Rest der Zutaten vor.

Wir setzen die Pfanne wieder in Brand, diesmal geben wir unseren gewaschenen Seecocktail hinein und braten ihn 4-5 Minuten bei hoher Hitze. Ständig umrühren, damit nichts brennt. Gebraten? Vom Herd nehmen. Dann die Knoblauchzehen mit einem Messer schälen und auf dem Knoblauch zerdrücken. Gepresster Knoblauch wird in einen Mörser gegeben, mit Meersalz und einer Mischung aus Piment und schwarzem Pfeffer abschmecken. Den Spargel mit Meeresfrüchten in die Pfanne geben, den Knoblauch dazugeben, pfeffern und mit Salz pürieren, gut mischen und ca. 2-3 Minuten braten. Es ist wichtig, dass sich alle Zutaten in der Pfanne gut vermischen. Vom Herd nehmen.

Schritt 4: Schneiden Sie den Salat und bereiten Sie das Dressing vor.

Eine Mischung aus Salaten (in diesem Fall Blatt- und Eisbergsalat) sollte gut unter fließendem Wasser gewaschen, getrocknet und auf dem Brett so fein wie möglich geschnitten werden. Je feiner Sie hacken, desto besser. Die Zitrone halbieren und eine Hälfte in dünne Scheiben schneiden. Als nächstes bereiten Sie ein Dressing vor. Das restliche Olivenöl in eine separate Schüssel geben, Zitronensaft aus der zweiten Hälfte der Zitrone auspressen, 10 g Cayennepfeffer und Salz dazugeben.

Schritt 5: Salat mischen.

In eine Salatschüssel geben wir eine gehackte Mischung aus Salaten und darauf Zitronenscheiben - der Inhalt der Pfanne, alles sorgfältig mit einer speziellen Zange mischen. Salatdressing anrichten und nochmals gut mischen.

Schritt 6: Auf den Tisch geben.

Unser Salat ist fertig. Direkt in die Salatschüssel geben und servieren. Kann als Beilage für Salzkartoffeln verwendet werden. Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- - Es ist nicht notwendig, den Knoblauch auf die Knoblauchpresse zu drücken, er ist genau im Mörser gemahlen.

Nicht jede Hausfrau in der Küche verfügt über ein Inventar wie Mörser und Stößel. In diesem Fall können Sie eine einfache Schüssel mit einem gewöhnlichen Löffel verwenden.

- - In diesem Rezept fungierten Salat und Eisbergsalat als eine Mischung aus Salaten, aber jede Sorte ist erlaubt.